07.11.2018

Bundestagsabgeordneter Alexander Radwan diskutiert mit Schülern der Mittelschule Rottach-Egern über Demokratie, Frieden und 100 Jahre Ende 1. Weltkrieg

Am Mittwoch, den 07.11.2018 besuchten Schülerinnen und Schüler der Mittelschule Rottach-Egern ihren Bundestagsabgeordneten Alexander Radwan (CSU) in Berlin. Bei dem Gespräch konnten die Jugendlichen mit ihm über tagesaktuelle politische Themen diskutieren und einen exklusiven Einblick in die politischen Geschehnisse erhalten.

Diskutiert wurde vor allem über Demokratie, Frieden und die eigene Verantwortung, gerade auch im Hinblick auf den 100. Jahrestag zum Ende des 1. Weltkrieges, der letzte Woche stattfand. Radwan wies darauf hin, dass ein Leben in einem friedlichen und geeinten Europa für die Menschen vor 100 Jahren undenkbar war. „Die Geschichte sollte uns immer wieder vor Augen führen, dass Demokratie und Frieden nicht selbstverständlich sind und wie stark sich die Welt während der letzten 100 Jahre verändert hat – im Positiven wie im Negativen.“, so Radwan. Bei dem Austausch mit jungen Menschen ist es dem Bundestagsabgeordneten stets wichtig, diese zu ermutigen ihre eigene Meinung kundzutun und sich untereinander auszutauschen. Denn verschiedene Meinungen zu hören und gemeinsam Lösungen zu finden, das sei laut dem Abgeordneten gelebte Demokratie, die bei jedem Einzelnen anfängt.

Die Schülerinnen und Schüler erwartete während ihres Besuchs im Deutschen Bundestag ein abwechslungsreiches Programm. Nach dem Gespräch mit dem Abgeordneten, standen ein Informationsvortrag im Plenarsaal sowie die Besichtigung der Reichstagskuppel auf dem Programm.

Alexander Radwan, MdB

Deutscher Bundestag
Alexander Radwan, MdB
Platz der Republik 1
11011 Berlin

Tel. 030 227 71963
Fax 030 227 76963
alexander.radwan@bundestag.de

Wahlkreisbüro

CSU Wahlkreisbüro
Alexander Radwan, MdB
Valepper Str. 28
83700 Rottach-Egern

Tel. 08022 670446
Fax 08022 670727
alexander.radwan.wk@bundestag.de